ENTLADUNG VON EDELSTEINEN

Dein Edelstein Armband oder eine Halskette mit Edelsteinen sowie auch lose Edelsteine müssen immer wieder entladen werden. Hierbei ist wichtig, dass das Entladen nicht gleichzusetzen ist mit der Reinigung der Heilsteine.

Um die Heilwirkung Deiner Steine zu nutzen, trägst Du diese meist an Deinem Körper wodurch sich der Stein statisch auflädt und somit die Wirkung abnimmt.
Einige Steine laden sich thermisch, bilden also Wärme, andere Steine wiederum laden sich magnetisch auf.

Deshalb ist es wichtig Deine Halbedelsteine von Zeit zu Zeit richtig zu entladen.

Zum Entladen kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, um jedoch das beste Ergebnis zu erzielen, kannst Du die Methoden auch kombinieren.




Entladen mit Wasser

Beim Entladen des Heilsteins mit Wasser wird die besondere Reinheit des Wassers genutzt. Dies ist die einfachste und schnellste Methode um Deine Edelsteine zu entladen, sofern der Stein mit Wasser in Berührung kommen darf. Die Verträglichkeit mit Wasser sollte vorab unbedingt im Edelsteinlexikon geprüft werden. Besonders eisenhaltige Steine rosten bei Berührung mit Wasser, bei anderen wiederum kann die Oberflächenstruktur beschädigt werden und abblättern.

Das Entladen Deiner Edelsteine ist denkbar einfach: Halte die Steine einfach unter fließendes Wasser und reibe diese ab. Du kannst Deine Edelsteine auch gerne in der Natur entladen, z.B. an einer Quelle oder an einem fließenden Bach.

Wichtig ist das Du die Steine nach dem Trocknen nicht gleich wieder verwendest, sondern anschließend der wichtigste Punkt, die eigentliche Reinigung durchführst.



Entladen mit Hämatit

Um die Energie eines Edelsteins zu entladen, kann man auch zu dem stark leitfähigen Edelstein Hämatit greifen. Dieser nimmt die Energie der Edelsteine sehr gut auf und kann sie dadurch entladen. Der Vorteil liegt hier darin, dass auch Heilsteine, die nicht mit Wasser in Berührung kommen sollten, durch diese Methode entladen werden können.

Alternativ kannst Du Deine Edelsteine zum Entladen auch in ein Bad von Hämatit Steinen legen kann. Kleinere Edelsteine bleiben darin nicht länger als maximal 16 Stunden, größere Edelsteine bis zu einem Tag.

Ein Nachteil hat die Entladung mit Hämatit allerdings, da die Steine Informationen aufnehmen und deshalb selbst von Zeit zu Zeit gereinigt werden müssen, da sie sonst die Information an den nächsten Edelstein weitergeben. Die Methode ist daher im Gegensatz zur Entladung mit Wasser etwas aufwendiger. Für empfindliche Edelsteine ist sie jedoch eine gute Alternative.



Entladen im Kühlschrank

Eine weitere, oft beschriebene Methode ist das Entladen der Edelsteine durch die Aufbewahrung über Nacht im Gefrierfach des Kühlschranks. Die Edelsteine geben bei den eisigen Temperaturen ihre Energie in Form von Wärme ab, weshalb sie sich am nächsten Tag frisch anfühlen. Diese Entladung ist aber nur sehr oberflächlich, da die fremde Information gerade durch das Kühlen im Edelstein konserviert wird. Der Heilstein wird somit nicht gereinigt. Das Entladen durch den Kühlschrank ist daher nicht zu empfehlen.


---

Fazit

Das Entladen von Heilsteinen ist wichtig um überflüssige und unerwünschte Energie des Edelsteins abzuleiten und die statische Ladung zu entfernen. Am besten eignet sich dazu das Entladen mit Wasser, da dies die schnellste und wirkungsvollste Methode ist, für empfindliche Steine hingegen das Verwenden von Hämatitsteinen. Für die weitere Vorgehensweise folgt nun die Reinigung Deiner Edelsteine. Lies hier weiter.